Die Wochenschau

Neues Fest „Flensburg Ahøj“ wird erstmals gefeiert

Hafen wird zur Partymeile

Auch wenn die Temperaturen in den letzten Wochen leicht zurückgegangen sind, lacht die Sonne vom Himmel. Ideales Wetter, um viel Zeit an der frischen Luft zu verbringen. Da kommt das neue Hafenfest „Flensburg Ahøj“ doch wie gerufen. Von Donnerstag, 28. Juni, bis Sonntag, 1. Juli, wird es entlang des Westufers ein großes Spektakel für See- und Sehleute geben. Auf den...+ mehr lesen

Böeler Dorftage mit Kinderspaß und Lagerfeuer

Vereine feiern ihren Ort

Im Reigen der Dorffeste darf  ein Klassiker nicht fehlen:  die immer wieder sehr beliebten  Böeler Dorftage, die von Freitag, 29. Juni bis Sonntag, 1. Juli stattfinden. Seit nun schon 40 Jahren machen sie Menschen jeden Alters aus der Region und darüber hinaus mit Stimmung, Spaß, Spiel, Unterhaltung und Leckereien an allen Tagen  viel Spaß. Auch in...+ mehr lesen

motion-center Holger Otto GmbH und IGL organisieren vierte Gesundheitsmeile in Schleswig

Im Zeichen der Gesundheit

In der Schleswiger Innenstadt dreht sich am Freitag, 29. Juni, alles um das Thema Gesundheit. Von 10 bis 18 Uhr verwandelt sich der Stadtweg in eine informative und abwechslungsreiche  Gesundheitsmeile. Die über 40 Teilnehmer wie beispielsweise Apotheken, Ärzte, Reformhäuser, Optiker, Akustiker, Krankenkassen und Ernährungsberater geben einen Einblick in ihre Arbeit...+ mehr lesen

Alles neu beim „Tag der offenen Tür“ der Husumer Werkstätten

Sommerfest der Begegnung

Husum. Mehr als 45 Stände und ein buntes Rahmenprogramm auf dem Festgelände zogen im vergangenen Jahr zahlreiche Besucher an.

Da sich das  Fest immer größerer Beliebtheit erfreut, haben  sich die Veranstalter  für einiges Neues entschieden. In diesem Jahr findet das 37. Sommerfest der Husumer Werkstätten erstmalig am Sonntag, 1. Juli, von 10 bis 16 Uhr...+ mehr lesen

Für Erich Siebert aus Leck steht fest: „Weltmeister werden wir nicht, aber...“

Kommt Deutschland ins Achtelfinale?

Leck. Seit Brasilien ist Erich Siebert weit über die Grenzen Lecks hinaus bekannt. Er ist der „Fahnenträger“, besser gesagt: „sein Fahrrad“. Und damals hat er scheinbar der Nationalmannschaft Glück gebracht, mit seinem komplett in Schwarz-Rot-Gold gestyltem Fahrrad, samt Trikot. So war es für ihn auch nur allzu selbstverständlich, pünktlich zum WM-Start wieder loszulegen....+ mehr lesen